Rentenfonds

RentenfondsBei einem Rentenfonds handelt es sich um einen Investmentfonds, der hauptsächlich in verzinsliche Wertpapiere, also Anleihen oder auch Rentenpapiere, investiert. Eine solche Anleihe beziehungsweise ein solches Rentenpapier kann als eine besondere Art Darlehen verstanden werden. Das „Darlehen“ wird von den Anlegern an den Herausgeber der Anleihen gewährt. So stellt hier ein Anleger sein Eigenkapital für einen bestimmten, festgelegten Zeitraum zur Verfügung. Für dieses Kapitel werden dann Zinsen fällig, die der Anleger in regelmäßigen Zeitabständen erhält. Sobald die vereinbarte Laufzeit beendet ist, erhält der Anleger sein Kapital wieder zurück.

Das Zinsniveau

Bei einem Rentenfonds muss jedoch auch beachtet werden, dass der Kurs von einem solchen Rentenpapier während der ganzen Laufzeit vor allem vom hiesigen Zinsniveau abhängig ist. Sinken die Zinsen, dann profitiert man von einem Wert-Anstieg der gehaltenen Wertpapiere. Steigen die Zinsen dagegen an, dann sinkt der Kurs der Rentenfonds.

Breit gestreutes Kapital – geringes Risiko

RenteWer in einen Rentenfonds investiert, der legt sein Geld gleich in ein ganzes Bündel von Anleihen an. Diese Vorgehensweise birgt einen gewichtigen Vorteil in sich. Auf diese Weise profitiert der Anleger nicht nur von den Chancen, die ein einzelnes Rentenpapier mit sich bringt, sondern von den Chancen einer ganzen Reihe bestimmter, verzinslicher Wertpapiere. Rentenfonds zeichnen sich vor allem durch regelmäßig Zinszuflüsse sowie eine Investition in die jeweils verzinslichen Wertpapiere aus. Dazu muss man bei einem Rentenfonds nur mit recht geringen Kursschwankungen rechnen. Bei einem Aktienfonds, als Beispiel, können die Kursschwankungen dagegen deutlich stärker ausfallen.

Weitere Vorteile von einem Rentenfonds

Bei einem Rentenfonds fallen die potenziellen Ertragschancen recht hoch aus. So können die Anleger hier durchaus mit attraktiven Renditen rechnen. Diese kommen aufgrund möglicher, ansteigender Kurse sowie aufgrund von Zinserträgen zustande. Des Weiteren sind die Risiken bei einem Rentenfonds relativ gering, da das Kapital der Anleger recht breit gestreut wird. Generell bieten Rentenfonds gute Chancen auf höhere Erträge, als das zum Beispiel bei vielen kurzfristigen Anlageformen der Fall ist. Dazu kommt, dass der Rentenmarkt sehr breit gefächert ist und man von den unterschiedlichsten Rentenpapieren mit ihren jeweiligen Vorteilen profitieren kann.

Mit dem Vergleich zum richtigen Rentenfonds

AltersvorsorgeAllerdings sollte man, gerade wegen der großen Auswahl auf dem Rentenmarkt, die verschiedenen Rentenfonds gut miteinander vergleichen. Da es hier sehr deutliche Differenzen gibt, ist es ratsam, hierfür unseren Vergleich zu nutzen. Dieser zeigt in einer übersichtlichen Liste die verschiedensten Rentenfonds sowie deren Leistungen und weitere Merkmale auf. So ist es ohne Weiteres möglich, zu einem geeigneten Rentenfonds zu gelangen.

Kommentare sind geschlossen